Worum geht’s?

Seltsam, – in der Zeit der digitalen Medien fasziniert ein absolut anachronistisches Kommunikationsmittel wie die Flaschenpost immer noch die Gemüter. Vielleicht gerade deswegen, weil sie nicht den nüchternen Erfordernissen der Zweckmäßigkeit entspricht, weil sie noch Raum zum Träumen lässt?

Wer mit dem Suchbegriff „Flaschenpost“ im Internet recherchiert, stößt auf alles mögliche: Geschenkartikel, Weinversandhandel, einen Getränkelieferservice, Vereinszeitschriften und Partei-Newsletter, – und jede Menge Weblogs, die nichts, aber auch absolut nichts mit dem Thema zu tun haben.

Flaschenpost 75

Echte Flaschenpost.

 

 

Aber selten geht es um das, was hier Thema sein soll: richtige Flaschen mit einer Botschaft drin, im Wasser treibend oder an Land versteckt. Ihrem Geheimnis möchte ich hier nachspüren. Und natürlich „verschicke“ ich auch selbst ab und zu mal einen Buddelbrief, meistens unter meinem „Künstlernamen“ James Ismael Kuck. Auch darüber gibt es hier gelegentlich etwas zu lesen.

Viel Spaß beim Stöbern!

Ach so, aus aktuellem Anlass noch eine Information an die lieben Redakteure vom Fernsehen:

Nein, ich bin kein Flaschenpostsammler, auch wenn ich mich natürlich freue, wenn ich mal eine finde. Ich bin viel mehr Flaschenpostredakteur, also einer, der Flaschenposten mit eigenen und fremden Texten herausgibt. Ein kleiner, aber bedeutsamer Unterschied. 🙂

Als Flaschenpostredakteur habe ich auch einen eigenen Flaschenpostverlag. Er heißt Drift Line Papers. Okay, so ein Unternehmen ist überflüssig, es wirft ja kein Geld ab. Aber es ist ein köstlicher Spaß, eine nutzlose Sache so zu betreiben, als wäre es ein ernsthaftes Geschäft!

Und für alle, die nun wissen wollen, wo man meine Flaschenposten bekommen kann: am Spülsaum natürlich, wo auch sonst! 😉

____________________

Sofern nicht anders angegeben, sind alle Fotos von mir. Ebenso wie die Texte (ausgenommen Zitate und Reblogs) sind sie mein geistiges Eigentum und unterliegen dem Urheberrecht. Wer etwas übernehmen möchte, möge mich fragen.

Wer mir schreiben möchte, kann das gerne hier tun (Falls es sich um eine Anfrage mit journalistischem Hintergrund handeln solle, bitte erst einmal hier lesen.):

Advertisements
2 Kommentare

2 Gedanken zu „Worum geht’s?

  1. hi ich find die seite richtig gut 😀 ich mag die altmodischen arten Nachrichten zu verschicken sehr ^^
    hab dir auch auf den Kommentar geantwortet in meinem blog

  2. Pingback: Flaschenpost – Wassertrunken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: