Beiträge mit dem Schlagwort: Küste

Seeglas: Das Schicksal gescheiterter Flaschenposten.

„Jedes Material wurde von den Wellen in die Form eines Kieselsteins geschliffen; nicht bloß verschiedene Arten von Steinen, sondern auch Kohle, die manche Schiffe verloren hatten, Glasscherben, und in einem Falle sogar eine drei Fuß lange Torfmasse, obwohl Meilen weit nichts Vergleichbares zu sehen war.“ (Henry David Thoreau, Cape Cod.)

Ich bin sicher: Eine gut verschlossene Driftflasche aus Glas kann über Jahrzehnte schwimmen! Auf hoher See ist sie vergleichsweise sicher. Ich meine sogar, dass ihr eine Kollision mit einem Schiff kaum etwas anhaben könnte, wenn sie nicht zu dünnwandig und die Flaschenform nicht zu filigran ist. Die allermeisten Dampfer fahren ja nicht schneller als ein Radfahrer und die Schrauben sind heutzutage auch bei Leerfahrten tief genug unter der Wasserlinie. Da wird die Flaschenpost gerade mal zur Seite geschoben und das wars. Sekt- und Pfandflaschen halten das aus.

Trotzdem verschwindet der Großteil der Flaschenposten auf Nimmerwiedersehen. Was passiert eigentlich mit all denen, die nicht gefunden werden? Weiterlesen

Kategorien: Sammelsorium | Schlagwörter: , , , , , | 2 Kommentare

Erstelle kostenlos eine Website oder ein Blog auf WordPress.com.