Beiträge mit dem Schlagwort: Döntjes

The Baltic Sea Scrolls: Die Geschichte einer Flaschenpostedition.

Es wirkte schon etwas spinnert, was unser Physiklehrer da erzählte. Er meinte, es würde einmal Computer geben, die kaum größer sein würden als eine Schreibmaschine, aber die gleiche Rechenleistung hätten wie eine jener Anlagen, die damals, Mitte der siebziger Jahre, einen ganzen Raum von der Größe unseres Klassenzimmers füllten. Wir Schüler guckten nur ungläubig. Und ein Onkel, gerade von einer USA-Reise zurückgekehrt, berichtete von Arbeiten an Bildschirmen, die so flach sein sollten, dass man sie wie ein Bild an die Wand hängen könnte. Meine Güte, wir waren zu Hause schon stolz auf einen Schwarzweißfernseher, so einen mit einer gewaltigen Bildröhre!

Computer, – das war für uns so etwas Spezielles aus der Raumfahrt, der Meteorologie oder vom Militär. Die Rechenanlagen mit riesigen Schaltpulten, endlosen Lochstreifen und dicken Magnetbandspulen hatten den Ruf der Unfehlbarkeit: „Das wurde mit dem Computer berechtet“ hieß so viel wie „absolut sicher“! Als die elektronische Datenverarbeitung im darauffolgenden Jahrzehnt mehr und mehr Einzug in den Alltag hielt, wurde aber auch die andere Seite der Medaille sichtbar. Computer konnten abstürzen! Und der Horror eines Examenskandidaten war die Demenz seines Rechners. Weiterlesen

Kategorien: Persönliche Geschichten | Schlagwörter: , , , , | 6 Kommentare

Bloggen auf WordPress.com.